Final Fantasy: Moogle Amigurumi

»Kupo! Kupo!« – Mein Moogle Amigurumi ist endlich fertig! Das Häkeln der einzelnen Teile war eigentlich schnell erledigt, es scheiterte mal wieder an der Motivation für das Zusammennähen. Weil mir die Flügel in der Anleitung nicht so gut gefallen haben, habe ich selbst welche kreiert und dabei sogar dran gedacht, mir Notizen zu machen und eine Anleitung dazu geschrieben.

Die meiste Zeit haben mich die Kugel-Draht-Konstellation und das aufgestickte Gesicht gekostet. Kleiner Tipp: Behandelt den Draht wie ein rohes Ei! Er neigt durch die Dicke zum Brechen, wenn er zu oft gebogen wird. Dünnerer Draht taugt hier aber nichts, weil er dann die Kugel nicht mehr aufrecht halten kann. Ich habe die Kugel übrigens nicht in zwei Teilen gehäkelt, sondern einfach als Kugel. Hat auch funktioniert und ist weniger aufwändig.

Ich habe für den Moogle die Final Fantasy Moogle Anleitung von Charlotte Davis verwendet. Die Flügel sind wie gesagt eine Eigenkreation. Die Anleitung dazu findet ihr hier: Moogle Flügel.

Verwendetes Material

[amazon_link asins=’B000VQWV5U,B004PHROFI,B0042VIZOG,B0711R9FSY,B0791VZ9D6,B071X3YZ82,B00XKYC39O,B00ZULGMW4′ template=’ProductCarousel‘ store=’anjizillade-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’19050a76-09c8-11e8-8d4f-850277b0d01b‘]

08. Januar 2016 von anjizilla
Kategorien: Amigurumi | Spielzeug, Geek | Seltsames, Handarbeiten | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


*