Moogle Flügel

„Kupo! Kupo!“, wie die kleinen Moogle zu sagen pflegen

Die Flügel habe ich in erster Linie für meinen Moogle, eine knuffige Figur aus dem Final Fantasy (Amazon Link) Franchise, konzipiert. Letztendlich können diese Flügel aber natürlich jedes Amigurumi schmücken oder auch als Applikation verwendet werden. Mehr Fotos von meinem Moogle findet ihr hier.

Kostenlose Anleitung zum Privatgebrauch. Der Verkauf der Anleitung ist ausdrücklich untersagt. Die nach dieser Anleitung gefertigten Produkte dürfen in Kleinmengen verkauft werden.

Material

Ihr solltet die gleiche Wolle und Nadelstärke verwenden, die ihr auch für euer Amigurumi verwendet, sonst stimmt das Größenverhältnis nicht. Das habe ich verwendet:

  • Wolle in worsted Qualität, Nadelstärke 5 – 6 mm, Woll Butt Lisa (55% Baumwolle und 45% Acryl, Länge pro 50 Gramm Knäuel ca. 85 Meter) in Lila (ca. 1/4 Knäuel)
  • Häkelnadel 4,5 mm
  • Wollnadel zum Vernähen

Häkelmaschen

Lm Luftmasche
M Masche
fM feste Masche
Km Kettmasche
hStb halbes Stäbchen
Stb Stäbchen

Start: 3 Lm
Reihe 1: fM in die 2. Lm von der Nadel aus häkeln, fM, Lm, wenden (2)
Reihe 2: 2 fM in jede M, Lm, wenden (4)
Reihe 3: 2 fM in erste M, 2 fM, 2 fM in letzte M, Lm, wenden (6)
Reihe 4: 2 fM in erste M, 4 fM, 2 fM in letzte M, 2 Lm, wenden (8)
Reihe 5: (hStb, Stb) in erste M, Km, (hStb, Stb, hStb) in nächste M, Km, (hStb, Stb, hStb) in nächste M, Km, fM in letzte 3 M, KEINE LM UND NICHT WENDEN!

Nun kommen wir zum komplizierten Part:

Umrandung: 3 fM entlang der Kante, weiter mit Km bis zum ersten hStb, Arbeit beenden.
Der nachfolgende Teil ist optional; er gibt den Flügeln mehr Struktur: An der oberen Kantenecke ansetzen und eine Reihe Km von der oberen Ecke zur unteren Ecke (wo die hStb und Stb sind) arbeiten – insgesamt wird das zweimal gemacht; einmal auf der linken Hälfte des Flügels und einmal auf der rechten Hälfte des Flügels. Schaut euch die Fotos an, dann wird das Wirrwarr viel verständlicher. Anschließend beendet ihr die Arbeit und vernäht die Fäden. Einen Faden solltet ihr jeweils übrig lassen damit ihr beide Flügelhälften zusammennähen und die Flügel später am Moogle befestigen könnt.

Denkt bitte daran den quer-über-die-Flügel-Kettmaschen-Part beim zweiten Flügel auf der Rückseite zu machen. Ansonsten habt ihr beim Zusammenfügen der Flügel bei einem Flügel die Struktur auf der falschen Seite. (O.O)#

Meine Anleitung ist auch auf ravelry! Ich freue mich wenn ihr meine Anleitung in eurem Projekt verlinkt. Und vielleicht möchtet ihr auch Fotos von eurem Projekt auf meiner Facebook Seite teilen? ♡

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


*