Doctor Who: Ood Amigurumi

Am Produktivsten bin ich unter Zeitdruck und der kleine Ood war wahrhaftig ein auf-den-letzten-Drücker Geburtstagsgeschenk. Ich habe den kleinen Doctor Who (Amazon link) Character »Ood« 30 Minuten vor der Geburtstagsfeier fertiggestellt, während ich im DEZ Einkaufszentrum in Regensburg auf meinen Mann gewartet habe damit er mich abholt. Die Fotos habe ich daher mit meinem Handy ebenfalls im Einkaufszentrum gemacht. (^_^)#

Gehäkelt habe ich den kleinen Ood nach der Super Simple Ood! Anleitung von Makayla Yager.

Für die Tentakel habe ich eine 4 mm Häkelnadel anstatt 5 mm verwendet. Anders als in der Anleitung hat mein Ood vier anstatt drei Tentakel. Ich war mir nicht sicher, wo ich die Sicherheitsaugen platzieren sollte. Ich habe mich letztendlich für Reihe 12 entschieden und 8 Stiche Abstand zwischen den Augen gelassen. Der Ball ist ein Add-on meinerseits. Ich finde das gehört zu einem Ood einfach dazu.

Verwendetes Material

Neben der Catania Grande von Schachenmayr ist die Woll Butt Lisa von Buttinette meine liebste Amigurumi-Wolle. Die geht einfach immer und ist mit 1,95€ pro Knäul wirklich günstig.

[amazon_link asins=’B00F3ADFKY,B009P12SUU,B00C25DJDQ,B00EP2NZ06,B00EUN11GU,B00HS8GDN0,B00I3STTX0,B00MI6DJK2,B0182YM1IO,B0777P7BXF‘ template=’ProductCarousel‘ store=’anjizillade-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’cd0aa382-09bf-11e8-91f3-99aa40b38cd6′]

13. Juni 2016 von anjizilla
Kategorien: Amigurumi | Spielzeug, Geek | Seltsames, Handarbeiten | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


*